Holscha ?

12 km vor den Toren der Stadt Bautzen ... liegt die Gemeinde Neschwitz, zu der Holscha gehört.

 

Sind Sie unterwegs auf dem Weg zu Bogelmusch, um "Schätze" für ihre Sammlung oder ihr Hobby zu heben, schauen Sie sich um ! Anfahrt hier

Von Bautzen kommend auf der B 96 fahren Sie durch Kleinwelka, dort findet sich der Abzweig zum Urzoo.

 

Weiter durch den Ort Cölln mit dem berühmten "Kugelhaus", durch Schwarzadler mit einer Tankstelle ...vorbei an Radibor. (Bild: Kirche zu Radibor)

Zweifelsohne ist Holscha keine Weltstadt. 

 

Ein romantischer Ort, eingebettet in die Heide-und Teichlandschaft, umgeben von den Orten Neschwitz und Königswartha.

 

 

 

Nutzen Sie die Rad- und Wanderwege, besuchen sie das Wildgehege, die Gärtnerei oder machen Sie einfach nur einen Abstecher in die Natur!

 

Pilzfreunde haben im Herbst gute Chancen, etwas zu finden. Hobby-Foto-Grafen ganzjährig.

 

Foto:

Violetter Lacktrichterling

 

Wer nicht so viel Glück und Gespür für eine solche Aufnahme hat ...

kann die Naturschutzstation am Schloß Neschwitz besuchen.

 

Foto:

Kautz hoch oben im Baum

Nehmen Sie sich die Zeit,einmal die Holschaer und Neschwitzer Teiche zu erkunden.

Diese sind Teil vom "Biosphärenreservat Heide- und Teichlandschaft".

 

Sehr interessant ist auch immer wieder der Fischereihof in Kleinholscha.

 Es finden sich ringsum Rad- und Wanderwege.

 

Wer sich Zeit nimmt, entdeckt neben  Schmetterlingen viele weitere Kleinlebewesen.

 

Teichbewohner;

fliegend, schwimmend und zuschnappend.

Neschwitz selbst ist ein sehenswerter Ort.

Den Park und das Barockschloß, in dem man auch heiraten kann, darf man nicht verpassen.

 

Er beherbergt die Naturschutzstation Neschwitz.

 

Auch die Kirche mit der neuen Turmspitze sind beachtenswert.

 

In der Orstmitte befindet sich ein kleines Heimatmuseum mit interessanter, zT. wechselnder Ausstellung aufgebaut von dem sehr engagiertem Heimatverein.

 

Zum Abschluß dieser Runde sei die Jugendherberge des Ortes erwähnt.

 

Es lassen sich noch viele Beispiele finden, welche in näherer Umgebung erkundet werden können.

 

Absolut empfehlenswert ist ein Besuch der

Töpferei Barchmann

in Puschwitz.

 

 

Die Töpferei mit ihrer jahrhundert alten Tradition ist Heimat der tollen Senfdosen.

Nächstes Bild: ungebrannte Dosen.

Aus der Töpferei Barchmann in Puschwitz kommen auch die Bogelmusch - Tassen !


Gern bin ich Ihnen behilflich mit Tipps zu Ausflügen in der Region.

 Es freut sich auf jeden Fall auf ihr Kommen ;

 

Bogelmusch