Bogelmusch & Historie

Sie wissen nicht, wer oder was Bogelmusch ist?

Gern werde ich Ihnen erzählen was sich dahinter verbirgt; eine kleine Geschichte aus meiner Familie.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1915, Wilthen /Oberlausitz
 
Es war im ersten Weltkrieg.

Der Urgroßvater kam nicht mehr wieder.
Und so blieb die Urgroßmutter mit drei kleinen Mädchen allein. Die Not war groß. Und der Hunger.
Eines Abends war an der Tür ein Geräusch zu hören.

Vorsichtig schaute die Mutter nach.
Sie kam zurück und die Augen der drei  Mädchen wurden riesengroß!
Ein „guter Geist“ hatte wohl Mitleid ; vor der Tür lag, in ein Leinentuch eingeschlagen, ein Brot.
Die Mutter war überzeugt: „Das woar dr Bogelmusch, der meents gutt mit uns!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1975, Wilthen /Oberlausitz
 
Ein kleines Mädchen saß auf der Treppe zum Dachboden im Haus der Großmutter und besah sich die  Schätze in der Zigarrenkiste, die sie fast überall mit sich herum trug. Glasknöpfe, alte Spitze, Spielfiguren,Würfel, Zeitungsausschnitte, Garnrollen und vieles mehr befanden sich darin.
Großmutter und Großtante kamen ihr sehr gelegen;

„Kann ich den kleinen Spiegel haben, den ich gerade auf den Dachboden fand? „

Die Großtante nahm diesen in die Hand und lächelte wissend.

 

„Du brauchst ooh oalles !? Du bist een richt`scher Bogelmusch!“ ...
„Was ist ein Bogelmusch?“
Das is eener, der oalles braucht und oalles uffhebt!
 (Oberlausitzer Mundart / Äberlausitzer Mundoart)

 

„Erzähl mir was vom Bogelmusch!“
Ach ... das ist eine lange Geschichte. Die hat uns deine Urgroßmutter schon erzählt...
~~~~~~

Da bisher noch niemand Bogelmusch, den guten Geist der Lausitz, gesehen hat, beschloß das kleine Mädchen nach dieser Erzählung,  ihren großen gelben Teddy so zu nennen.
Bogelmusch *
Großtante und Großmutter hielten es ebenso.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

* Ich gehe davon aus, dass die von meinen Vorfahren verwendete Wortkreation Bogelmusch sich zusammensetzt aus muž (gesprochen musch) was für Mann steht (der Sprachgebrauch stammt aus dem Böhmischen wie der Ururgroßvater) und bogel hinzugefügt wurde im Sinne von hinbiegen / hingebogen. (Unheil abwenden; darum geht es in den Bogelmusch-Geschichten.)

Es gibt keinen Zusammenhang mit dem Ort Bogel in Rheinland-Pfalz.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2013

 

Bogelmusch ®

ist eine geschützte Marke.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im Jahre 2013 war angedacht, in meiner Geburts- und Heimatstadt Bautzen ein kleines Geschäft einzurichten und somit zur Vielfalt in der Bautzener Geschäftswelt beizutragen.

All meine Vorarbeit, Kosten und Zeitaufwand wurde mit dem Entscheid der Stadt über einen ordnungsgemäß gestellten Antrag auf Nutzungsänderung von 68 qm ehemaliger, ~ 25 Jahre leer stehender Bürofläche in eine Handelsfläche zunichte gemacht.

Herr F. wollte "ein Exempel statuieren". So wurden betreffende Stadtentscheider aufgefordert, "den Antrag abzulehnen" (so das Originalzitat des redeführenden Hr. S. - ich war anwesend).

Bis heute ist eine Gefährdung der "Entwicklung der Innenstadt" durch 68 qm Handelsfläche in B-Lage für mich nicht nachvollziehbar.(Zitat aus dem Schreiben an mich, 2013).

Diese "bezaubernde Ecke" von Bautzen sollte eben NICHT mit Leben erfüllt werden.

Daraufhin wurde der "Hingucker" verhüllt und gammelt nun im Verborgenen vor sich hin.

So kam es, daß Bogelmusch in Holscha ansässig wurde.

(Nun, im Jahre 2018, freue ich mich, daß man sich so rege darum bemüht, die vielen Anfragen nach Gewerbeflächen in der Innenstadt Bautzens zu managen.

Einfach toll! Da freut man sich über seine Heimatstadt.)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Was hier sonst noch so getrieben wird :-)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

liebe Kunden, liebe Sammler, liebe Mitstreiter, liebe Freunde, meine liebe Familie! Nun ist es soweit.

Ab morgen früh ist Mai und "Bogelmusch" ist 3 Jahre alt.

 

Dieses Datum möchte ich zum Anlaß nehmen, mich bei allen einmal zu bedanken.

Danke für ihre Treue, Danke für ihr Interesse, Danke für all die freundlichen Gespräche und Fachsimpeleien, Danke für die Empfehlungen, Danke für ihre Einkäufe, Danke für die Kritik, Danke für das Lob, Danke für den Kuchen, Danke für die Freundschaft - auch und gerade für neu entstandene ! - Danke für Eure Hilfe in der Startphase, nach Feierabend, am Wochenende...

ich freue mich auf Sie / auf Euch, auf das nächste Gespräch, das nächste Lächeln, den nächsten Verkauf. Bis bald in der Trödelhalle Bogelmusch in Holscha !

Ich hoffe, wir sehen uns!

 

Ihre / Eure Dörte Bleul-Horn

30.04.2016

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2018

 

Wir starten in die neue Saison und das bedeutet 5 Jahre Bogelmusch!

 

Demnächst mehr :-)